Wotz, der Worterfinder

Home Wotz, der Worterfinder

Der kleine alte Wicht hortet Worte jeder Sorte, von Beruf ist er Worterfinder. Er hat eine Schwester namens Witz, einen Bruder namens Watz und einen Stein namens Wetz. Letzteren trägt er mit einem Lederband um den Hals. Dieser „Stein der Weisen“ passt zum Wotz, denn er ist unheimlich weise. Die Gugus nehmen ihn zwar manchmal nicht ganz ernst, da er in ihren Augen seine besten Zeiten schon hinter sich hat, doch Gugubo und die kluge Grete geben viel auf die Ratschläge des Alten. Wotz malt für sein Leben gern. Die große Höhle der Gugus verziert er immer gern mit Abbildungen ihrer neuesten Abenteuer. Und jede Folge endet mit seiner künstlerischen Interpretation des jeweiligen Inhalts auf der Höhlenwand.

Weitere Figuren

Die Knörfe

Die Knörfe sind für das Feuermachen im Steinfelsental zuständig. Immer wenn jemand friert, wenn ein Umhang nass geworden ist oder gar Gugubos Schlabbersalat zu Eis gefroren ist, dann kommen sie zum Einsatz - aber ganz ohne Streichhölzer und Feuerzeuge. Wie

Mehr >

Das Behomot

Dieses merkwürdige und träge Tier ist ein ursprünglich bös gemeintes Geschenk von dem Bösewicht Grumpf Grimmich an die Gugus. Wider Erwarten sind die Gugus und das freche Ding gute Freunde geworden. Es hat ein dickes Fell und bewegt sich nur wenn es Hunge

Mehr >

Der Riese Matze

Der gutmütige Riese Matze lebt mit seiner Frau Grete im tiefen Dickicht des Mammutbaumwaldes. Er liegt den ganzen Tag am liebsten auf seiner Strohmatratze. Seine Leibspeise sind selbstgemachte Krapfen aus Moosen und Kieselstein. Wenn seine Frau Grete Rote

Mehr >